Minigottesdienst

Wann: Jeden zweiten Monat um 11:15 Uhr
Wo: Im Altarraum der Kirche St. Paul
Für wen: Kleinkinder und Kindergartenkinder
Wie lange: 30 bis 45 Minuten

Jeden zweiten Monat sind die Kleinsten in der Gemeinde zum Minigottesdienst eingeladen. Hier kommt garantiert keine Langeweile auf, und manchmal wird es sogar richtig turbulent: Minigottesdienste sind Mitmachgottesdienste. Sie sind ausgerichtet auf Kinder im Kleinkind- und Kindergartenalter mit ihren Familien. Auch ältere Kinder sind eingeladen.

Die Gottesdienste folgen einem festen Ablauf, damit die Kinder einzelne Elemente, wie beispielweise das Eingangsgebet oder den Segensspruch, wiedererkennen. Anschauliche Erzählungen aus der Bibel nachspielen und nachfühlen gehört zu fast jedem Minigottesdienst. Oft setzten sich die Kinder kreativ mit dem jeweiligen Thema auseinander, experimentieren oder begreifen Gottes Wort mit allen Sinnen. Eingängige Lieder dürfen ebenfalls nicht fehlen.

Minigottesdienste wollen die Kleinsten der Gemeinde mit dem Kirchenraum vertraut machen. Jeder, der mitfeiern möchte, ist herzlich eingeladen.

Vorbereitet werden die Gottesdienste von einem Team Ehrenamtlicher. Wer mitmachen möchte, kann sich gerne im Pfarramt oder direkt beim Team nach einem Minigottesdienst melden.

Nächste Termine:

Di., 24. Dezember 14.30 Uhr
Krippenfeier für die Kleinsten
Wir feiern Jesu Geburtstag mit schönen Weihnachtsliedern und einem kleinen Krippenspiel.

So. 19. Januar 11.15 Uhr
Ökumenischer Minigottesdienst zusammen mit der Herz-Jesu-Gemeinde.
Thema: Apostelgeschichte 9, 1-25, Wie Paulus in den Waschkorb kam