Pilgern mit den Perlen des Lebens

Woher kommt mir Hilfe? - Pilgern mit den "Perlen des Lebens"

Als Martin Lönnebo (Bischof der Evang.-luth. Kirche Schwedens) 1995 die Perlen des Lebens entwickelte, ahnte er noch nicht, dass dieses Perlenarmband einen riesigen Erfolg haben würde. Heute tragen viele Menschen diese Perlen mit sich, lassen sich während des Alltags an tragende, hilfreiche Gedanken des christlichen Glaubens erinnern.

Jede der 18 Perlen steht für eine Lebensfrage. Die Perlen versinnbildlichen unseren Lebens-weg, nehmen uns mit auf eine überraschende Entdeckungsreise: der christliche Glaube trägt uns jeden Moment unseres Lebens.

Auf den Stationen unseres Pilgerweges kommen die biblischen Gedanken mit unseren Hoffnungen,  Sorgen und Ideen ins Gespräch. Dabei werden uns spirituelle Impulse, Austauschrunden, Schweigezeiten und Qi- Gong-Übungen feinsinnig für Gottes heilsame Begleitung machen.