Schön, dass Sie da sind

Wir freuen uns, dass Sie bei uns vorbeischauen, und heißen Sie herzlich willkommen in der Kirchengemeinde St. Paul. Normalerweise erzählen wir hier etwas von unserem aktiven und bunten Gemeindeleben, doch zur Zeit ist alles anders. Auch wenn Begegnungen und Gemeinschaft eine wichtige Form kirchlichen Handels ist, bedeutet in diesen Tagen nach Aussagen aller Fachleute jede Versammlung von Menschen eine zusätzliche Infektionsgefahr, die den Coranavirus verbreitet.

Deswegen sind alle Gottesdienste, Gruppen und Veranstaltungen bis zum 19. April abgesagt. Das Pfarramt ist geschlossen, telefonisch können Sie uns unter 0821-52 33 76 erreichen.

Unter Aktuelles finden Sie alle Informationen und Aktionen für diese Ausnahmesituation.

Es grüßt Sie herzlich Pfarrerin Marianne Werr, Pfarrerin Sabine Dempewolf und Religionspädagogin Ruth Endes
Ulrich Funk
Bildrechte: St. Paul

Gedanken zur Tageslosung

„Angst essen Seele auf“ war der Titel. Überschrift über einen Film von Rainer Werner Fassbinder aus dem Jahr 1974. Die Überschrift stimmt, unabhängig vom im Film Erzählten. Stimmt damals, heute. Der Volksmund weiß schon länger zu sagen, dass „Angst kein guter Ratgeber“ sei. Weil sie lähmt, Leib und Seele, wer wir sind und was uns ausmacht. Die Dinge um uns, die Umstände, in denen wir uns befinden ausweglos erscheinen lässt.

Aus-weg- los; kein Weg zu gehen; keine Perspektive zu sehen. Was kann helfen? „Augen zu und durch“, ist es nicht. Was gibt es zu sehen, wenn wir die Augen auf machen? Der in die biblischen Psalmen gefasste Glaube wagt zu sagen: „Wenn mein Geist in Ängsten ist, so kennst du doch meinen Pfad.“  So kann Vertrauen gehen, unseres als Christinnen und Christen auch. Es bleibt gefährdet dieser Tage, wie sollte es anders sein. Hören wir doch als Begleiter durchs Jahr vom Unglauben, der mit dem Glauben zusammenwohnt. Ich wünsche uns, dass er, der Glaube, uns näher kommt und bleibt,

Pfarrer Ulrich Funk

Es gibt eine neue Rubrik

Das Verbot von Gottesdiensten und Gemeindeveranstaltungen hat ein ungeheures kreatives Potential freigesetzt. In ganz Deutschland entstehen Ideen wie geistliches Leben in vielfältiger Form in diesen Zeiten gelebt werden kann. Schauen SIe es sich an, es gibt Angebote für Erwachsene, Jugendliche und Kinder. Viel Spaß beim Stöbern./kirche-zu-hause

Hilfe für zu Hause vom Freiwilligenzentrum

Wer Hilfe im Alltag benötigt, z.B. Beim Einkaufen, Rezepte holen, Hunde ausgehen, bekommt Unterstützung durch freiwillige Helfer und Helferinnen.

Oder auch, wer gerne helfen möchte, kann sich dort melden.

Rufen Sie unter 0821-450 42 20 an

Das Freiwilligen Zentrum achtet auf alle gesetzlichen Bestimmungen und die Empfehlungen des Robert-Koch-Institut, so dass jeder sicher dieses Angebot nutzen und anbieten kann. Vielen Dank für die Solidarität.

Glocken der Kirchen in Pfersee läuten gemeinsam

Die Glocken läuten, wenn wir uns zum Gottesdienst zusammenfinden. Da dies nun gerade nicht möglich ist, läuten  in ökumenischer Verbundenheit die Kirchen in Pfersee gemeinsam um 7:00 Uhr, 12.00 Uhr und 19:00 Uhr. Es ist ein Angebot dem Tag Struktur zu geben, kurz innezuhalten, vielleicht ein Gebet oder ein Vaterunser zu sprechen , ein Gedanke der Klage oder auch des Dankes zu formulieren, mit den Kindern eine Kerzen anzuzünden und ein Lied zu singen... Die Möglichkeiten sind vielfältig. Das Läuten ist ein Zeichen der Gemeinschaft, auch wenn wir alle isoliert in unseren Wohnungen und Häusern sitzen. Wir sind verbunden in Christus, sowie es auf der Glocke steht, die wir zum Gebet läuten: "Suchet was droben ist, da Christus ist, sitzend zur Rechten Gottes."

 

St. Paul ist auf Instagram und Facebook

Damit wir schneller Informationen verbreiten können, sind wir jetzt auch auf Instagram unter sankt_paul_augsburg und auf Facebook unter Sankt Paul Augsburg. Gerne folgen und weitererzählen. Zunächst gibt es dort dieselben Infos wie hier unter Aktuelles.

>> St. Paul auf Instagram

>> St. Paul auf Facebook (aktuell noch deaktiviert)

Gottesdienst und Andachten online

Wenn Sie in diesen Zeiten, die so ungewiss sind, Sehnsucht nach Gottesdiensten und Andachten haben, weisen wir auf folgende online-Angebote hin.

Hier finden Sie eine Sammlung von Fernseh-Gottesdienste und Andachten: www.rundfunk.evangelisch.de

Hausandacht von Berhard Offenberger >> Hausandacht

Minigottesdienst für daheim von Eva Bendl >>MiniGd für daheim

Tageslosung

Wenn mein Geist in Ängsten ist, so kennst du doch meinen Pfad.
Psalm 142,4
Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der Vater der Barmherzigkeit und Gott allen Trostes, der uns tröstet in aller unserer Bedrängnis.
2.Korinther 1,3-4

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .

 

Informatives im Überblick

 

Kontakt

pfarramt.stpaul.a@elkb.de   Tel. 0821/52 33 76   Fröbelstraße 1   86157 Augsburg