Kigos in St. Paul

Ein neues Team

Im Advent 2019 startete ein neues engagiertes Kindergottesdienstteam. Beim Kindergottesdienst im Dezember beschäftigten sich die Kinder mit dem Thema „Engel“. Sie überlegten, wie so ein Engel aussehen, riechen, sich anhören und anfühlen könnte und hatten dabei ganz unterschiedliche und unerwartete Ideen. Nachdem man sich auf weiß mit goldenen Flügeln, Zimt, ein Glöckchen und weiches Holz geeinigt hatte, erlebten die Kinder die Geschichte der Verkündigung des Herrn an Maria mit allen Sinnen. Anschließend konnten die Kinder kreativ werden und einen Engel, so wie sie ihn sich vorstellen, aus Papier basteln.

Im Januar hörten die Kinder gebannt die spannende Geschichte von Davids Flucht vor König Saul. Sie erfuhren, wie David Saul in der Höhle En-Gedi wieder begegnet und ihn verschont: Statt ihn zu töten, schneidet David ein Stück seines Gewands ab und beweist Saul damit, dass er nichts Böses gegen ihm im Schilde führt. Die Kinder diskutierten, wie sie in Davids Situation gehandelt hätten und spielten mit Begeisterung Sauls Soldaten und Davids Gefährten.

Beim Kindergottesdienst im Februar stand das Gleichnis vom Senfsamen im Mittelpunkt. Die Kinder betrachteten und befühlten verschiedene Samen (vom Apfelkern bis zum Avocadokern) und sprachen darüber, wie aus etwas ganz Unscheinbarem und Kleinem etwas ganz Großes entstehen kann. Jedes Kind durfte zum Schluss selbstgepflanzte Kresse mit nach Hause nehmen.

Im März ging es schließlich um das Thema Gerechtigkeit. Bei einem Spiel konnten die Kinder entscheiden, ob sie verschiedene Situationen als gerecht oder ungerecht empfinden. Sie setzten sich mit der Bibelstelle auseinander, in der es heißt „Wer zwei Hemden hat, soll dem eins geben, der keins besitzt. Und wer etwas zu essen hat, soll seine Mahlzeit mit den Hungrigen teilen.“ (Lk 3,11-13) Wir teilten eine Brotzeit miteinander und die Kinder dachten darüber nach, welche ihrer Spielzeuge sie bedürftigen Kindern schenken könnten.

Zurück zum Kindergottesdienst