Wie läuft ein Kigo ab?

Den Glauben entdecken

Normalerweise feiern wir einmal im Monat einen Kindergottesdienst. Wir hoffen, dass wir bald wieder gemeinsam den Glauben entdecken können. Sollten Kindergottesdienste wieder möglich sein, werden wir dies digital und analog bekannt geben.

Was ist ein Kindergottesdienst?

Kindergottesdienste sind Gottesdienste für Kinder vom Grundschulalter bis zum Beginn der Konfirmationsvorbereitung. Mit Spaß und interaktiv wird hier Glaube vermittelt. Kinder sind neugierig, machen sich Gedanken und wollen ernstgenommen werden. Die Kindergottesdienste greifen die Fragen, Sorgen und Bedürfnisse von Schulkindern auf. Sie wollen Kinder stark machen in der Gewissheit, dass sie von Gott gewollt und geliebt sind.

Was passiert?

Ein Kindergottesdienst findet einmal im Monat parallel zum Sonntagsgottesdienst um 10 Uhr statt. Kinder und Erwachsene beginnen den Gottesdienst gemeinsam in der St. Paul-Kirche. So können die Kinder auch einen Teil des klassischen Gottesdienstes miterleben. Dann gehen die Kinder hinunter in den Jugendraum „Arche“, um sich dort gemeinsam mit biblischen Themen zu beschäftigen, zu singen, zu spielen und kreativ zu werden. Der Kindergottesdienst dauert etwa eine Stunde.

Wer hilft mit?

Ein (noch zu) kleines ehrenamtliches Team bereitet die Gottesdienste vor. Wir würden uns sehr über weitere Unterstützung freuen! Bei Interesse einfach ans Pfarramt oder direkt ans Kindergottesdienst-Team wenden.

 

Zurück zum Kindergottesdienst